Willkommen 

auf der Website meiner psychotherapeutischen Praxis

Psychotherapie in Leipzig

Psychoanalytisch begründete Therapieverfahren

Den psychoanalytisch begründeten Verfahren liegt die Annahme zugrunde, dass seelisches oder psychosomatisches Leiden durch unbewusste Konflikte verursacht wird. Der Erfolg psychoanalytisch begründeter Psychotherapie beruht darauf, dass in einem intensiven Prozess solche unbewusste Konflikte und Beziehungsstrukturen nachträglich verstanden und verarbeitet werden. Dies hat nicht nur die Befreiung von Symptomen zur Folge, sondern führt zu einer umfassenden Besserung und Gesundung, die sich in einer nachhaltigen Stabilisierung des Selbstwertgefühls, der Selbstwahrnehmung sowie der subjektiven Lebendigkeit zeigt.

Information zur Kostenübernahme

Die Kosten für Analytische Psychotherapie und die davon abgeleitete Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Privatkassen haben eigene Vertragsregelungen, die davon abweichen können.
Anwendungsgebiete
  • Ängste

  • Depressionen

  • Selbstwertprobleme, Identitätsprobleme

  • Zwänge (z. B. Zwangsgedanken, Wasch- und Ordnungszwänge)

  • Ess-Störungen

  • Schlafstörungen

  • Sexualstörungen

  • Körperliche Beschwerden mit seelischen Ursachen (z. B. herzbezogene Ängste, Hautkrankheiten, Bluthochdruck, u.a.)

  • Störungen durch Schmerzen

  • Beziehungsstörungen

  • Arbeitsstörungen

  • Erschöpfungssyndrome

Wie gestaltet sich die Behandlung?

Am Anfang wird ein Sprechstundentermin für eine diagnostische Abklärung vereinbart. Dann kann entschieden werden, ob weitere Erstgespräche geführt werden sollten, ob ein psychoanalytisch begründetes Verfahren oder eine andere Behandlungsmethode (u.a. Akuttherapie, Verhaltens­therapie, andere Angebote) angezeigt ist.
Analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie findet in einem geschützten, festen Rahmen statt. In ihm kann sich Vertrauen entwickeln und stabilisieren. Hier kann der Patient lernen, sich an konflikthafte Beziehungserfahrungen zu erinnern und diese im „Hier und Jetzt“ der therapeutischen Beziehung neu zu verarbeiten.

Die analytische Psychotherapie ermöglicht darüber hinaus, in einem langen, manchmal mehrjährigen Prozess, die konflikthaften, traumatisierenden, ängstigenden oder beschämenden Beziehungserfahrungen in der Beziehung zum Analytiker lebendig werden zu lassen und erlaubt so eine unmittelbare, nachträgliche Verarbeitung.

Folgende Anwendungen sind möglich:
  • Analytische Psychotherapie: 160–300 Stunden; 2–4 Mal wöchentlich

  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie: 60–100 Stunden; 1 Mal wöchentlich

  • Tiefenpsychologisch fundierte Kurzzeittherapie: bis zu 24 Stunden; 1 mal wöchentlich

  • Akuttherapie: bis zu 8 Stunden

Die Terminvergabe erfolgt nur nach vorhergehender telefonischer Vereinbarung

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich während einer laufenden Behandlung nicht ans Telefon gehen kann. Sie erreichen mich telefonisch unter folgenden Sprechzeiten:

Dienstag: 9:00–10:30 Uhr
Mittwoch: 9:00–10:20 Uhr
Donnerstag: 18:00–18:30 Uhr

0341 – 640 63 55

Dr. phil. Dipl. Psych. Heide Appelsmeyer

Studium, Ausbildung und Approbation
  • Studium der Literaturwissenschaften, Soziologie, Philosophie und Diplompsychologie

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin TU Berlin und FU Berlin

  • Wissenschaftliche Assistentin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

  • Ausbildung zur Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin am DPG-Institut Nürnberg-Regensburg

  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin durch die Regierung Unterfranken (Würzburg)

  • Niederlassung als kassenärztlich zugelassene Psychotherapeutin

Mitgliedschaften
  • DGPT– Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie

  • DPG – Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft

  • DPV – Deutsche Psychoanalytische Vereinigung

  • OPK – Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
  • SPP Leipzig: Sächsisches Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie – Therese Benedek e. V.

Dr. Heide Appelsmeyer
Psychologische Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin

Anschrift der Praxis:

Pölitzstraße 11
04155 Leipzig

Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag: 9:00 – 10:30 Uhr
Mittwoch: 9:00 – 10:20 Uhr
Donnerstag: 18:00 – 18:30 Uhr

Telefon: 0341 – 640 63 55